Tübinger Runden

kritische Masse erreicht! ..puh..

Gepostet am Aktualisiert am

eine laue Oktobernacht in Tübingen

18 RadlerInnen fanden sich heute zur Oktoberrunde in Tübingen ein. Gutes Wetter, gute Laune, gute Lichter an den Rädern! Und einer der unentwegten Herrenberger kam zum Solibesuch! Schönen Dank Rainer. Außerdem konnten wir auch einen internationalen Gast (auf´m Leihrad) begrüßen – Critical Mass Aktivisten sind überall „zuhause“…

Eine entspannte Runde ohne besonderen Stress mit Autofahrern.

1010183_542667489128829_1366269258_n Critical Mass ist auf der Straße

Advertisements

Kleine feine Runde

Gepostet am Aktualisiert am

am 24.09. war Critical Mass inklusive 2 Babies in Hängern sogar auf der Hegelstraße unterwegs. Kurz aber angenehm gings durch die neue Fahrradstraße bei Zinser – und den U-Turn auf der Blauen Brücke meisterte die Critical Mass souverän!

Hat die kritische Masse etwa Urlaub?

Gepostet am Aktualisiert am

Einige uns bekannte Aktivisten sind in Urlaub. Ein Getränkewagenradler, ein Corker, eine Zeremonienmeisterin, ein Webmaster. Aber die kritische Masse seid IHR ALLE.

Die Critical Mass braucht keine Veranstalter, keine Leitung, keine hierarchische Organisation und keine geplante Strecke. Selbstorganisation und Schwarmintelligenz schaffen die Critical Mass . Wer vorne fährt entscheidet wo´s hingeht.  Und: kein Champagner ohne Korken…

Also versammelt Euch nach Lust und Laune wie in den Vormonaten am Treffpunkt und bildet Eure fröhliche kritische Masse! „RIDE ON !“  Ihr seid der Verkehr!

1010183_542667489128829_1366269258_n

über 40 RadlerInnen bei der Critical Mass am 30.7.2015 !!!

Gepostet am Aktualisiert am

kritische Masse locker erreicht!

Gepostet am Aktualisiert am

Die 58 Teilnehmer der Mairunde konnten wir zwar nicht übertreffen, aber mit 39 RadlerInnen war es eine entspannte Fahrt. Danke an alle fürs Mitfahren, an die auswärtigen Unterstützer/innen und an Armin Scharf für die Bilder.

kein Champagner ohne Korken…

Kurzmitteilung Gepostet am Aktualisiert am

P1020981_Korkenrad

Die Critical Mass Tübingen wird nicht von der Verkehrspolizei begleitet. Das heißt für uns: wir müssen den Verband so gut wie möglich selbst sichern.Und damit wären wir beim „Corken“.
„Corken“ bedeutet: nach vorne fahren, an Kreuzungen und Einmündungen ausscheren und die Zufahrten dichtmachen (=corken). Falls nötig, irritierten oder auch aufgebrachten Autofahrern freundlich erklären, worum’s hier grad geht und dass die Kreuzung in Kürze wieder frei wird.
Es ist sehr vorteilhaft dabei eine Warnweste zu tragen um für andere Verkehrsteilnehmer auffälliger zu sein.
Wenn das ganze Feld durch ist, folgt der anstrengende Teil: man muss nämlich wieder nach vorne. Dafür sollte links eine Gasse freibleiben, damit man durchkommt.

Einen erklärenden Flyer für „Corker“ findet Ihr hier:  Corken _Critical Mass TÜ.pdf

Flyer zum verteilen an die staunenden Passanten, „staunende“ Autofahrer usw.: Critical Was…? cmtuebingen

Flyer speziell für KFZ-Lenker : CM_Erklärung für KFZ-Lenker

Wer also konditionell nicht ausgelastet ist und Lust hat, ein wenig Hütehund für die Herde zu spielen, kommt am besten vor der Abfahrt dahin, wo viele gelbe Westen leuchten, dann können wir uns kurz abstimmen.

1010183_542667489128829_1366269258_n Wir sind der Verkehr!